MENTOR Steinfurt

– die Leselernhelfer e.V.

AKTUELLES!

Die neue Homepage von MENTOR Steinfurt – die Leselernhelfer e.V. ist an den Start gegangen! Mittwoch, den 20.04.2022. Bitte gerne hier klicken! www.mentor-steinfurt.de

Am Montag, den 04.04.2022 treffen sich um 17 Uhr der Vorstand und die Mitglieder sowie Interessierte zu einer ersten gemeinsamen Sitzung. Hier soll der zukĂŒnftige Kassierer Herr Gerd Drzisga gewĂ€hlt werden. Die interessierten angehenden Mentorinnen und Mentoren sind sehr herzlich eingeladen. Inhaltlich wird es auch um den Rhythmus der geplanten regelmĂ€ĂŸigen Treffen gehen.

________________________________________________________________________________________

Nun konnte die GrĂŒndungsversammlung im Jahr 2021 endlich stattfinden. Frau Claudia Bock und Frau Claudia Drzisga werden als Vorsitzende die Verantwortung ĂŒbernehmen. Frau Marion Deiters ĂŒbernimmt die Aufgaben als SchriftfĂŒhrerin.

Hinter MENTOR Steinfurt verbirgt sich der Verein „MENTOR Steinfurt – die Leselernhelfer e.V.“, der im Herbst 2020 gegrĂŒndet wird. Geplant war die GrĂŒndungsversammlung fĂŒr das FrĂŒhjahr 2020. Doch dann kamen die EinschrĂ€nkungen aufgrund der Corona Pandemie.

Die GrĂŒndungsversammlung in der Aula der Bismarckschule muss ein weiters Mal verschoben werden.

Gerade in der Zeit der CoronaPandemie ist es schwierig ein erlaubtes Setting zu finden, um die GrĂŒndungsversammlung durchfĂŒhren zu können.

Zu den GrĂŒndungsmitgliedern gehören die BĂŒrgermeisterin der Schulstadt Steinfurt, Frau Claudia Bögel-Hoyer, die Leiterin des Kulturforum Steinfurt, Frau Dr. Barbara Herrmann, Herr Dönneweg, Frau Frieling und Frau Furchert fĂŒr die Kooperation mit der StadtbĂŒcherei sowie Frau Bock und Frau Schnieder von der Bismarckschule. Mit eingebunden wird auch Frau Eberl, die ab dem Schuljahr 2020/21 die Leitung der SchĂŒlerbĂŒcherei an der Bismarckschule ĂŒbernehmen wird.

Wir werden unter dem Dach von „MENTOR – Die Leselernhelfer e.V.“ die Lese- und Sprachkompetenz von Kindern fördern. Unsere Leselernhelfer werden als Mentoren ehrenamtlich in den Schulen tĂ€tig sein. Dabei werden drei SĂ€ulen den pĂ€dagogischen Förderansatz folgen.

  • ein Mentor fördert ein Kind im Sinne eines 1:1-Betreuungsprinzips
  • „Bildung durch Bindung“ eine vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Kind und dem/der Mentor/in kann entstehen
  • eine entspannte LernatmosphĂ€re schaffen

Als Mentor/Leselernhelfer kann ehrenamtlich ein engagierter Mensch tĂ€tig werden, dem die Förderung der Lesekompetenz bei Kindern sehr am Herzen liegt. Kinder begegnen den Mentoren mit Neugier, Offenheit, Lernbereitschaft und Zuneigung. Viele von ihnen genießen es, in einem 1:1-Kontakt zu arbeiten. Sprachbildung, Satzbildung, Lesen und das Wecken der Fantasie stehen im Vordergrund. Dies gelingt am besten in einer entspannten AtmosphĂ€re ohne Zeit- und Notendruck. Die Leselernhelfer sind keine Nachhilfelehrer oder Hausaufgabenbetreuer, die in einer bestimmten Zeit zu bestimmten Ergebnissen kommen mĂŒssen. FĂŒr ihre Arbeit gilt: Je angenehmer die Stimmung, desto besser die Lernsituation. Mit Fantasie und KreativitĂ€t soll Leselust geweckt werden.

Sie sind interessiert? Dann melden Sie sich gerne direkt in der Bismarckschule oder per Mail unter Mentor-Steinfurt@outlook.de

Der Steinfurter Verein wird dem Bundesverband Mentor angeschlossen werden. Weitere Informationen finden Sie hier: https://mentor-bundesverband.de/

Mitte November 2021 fand in der Kooperation mit dem Kulturforum Steinfurt und dem Lions Club erneut ein Wochenendseminar „Leselernhelfer“ statt.

Übersetzer »