Bundesweiter Vorlesetag

2021

Die Vorbereitungen für das Jahr 2021 beginnen bei uns schon im September! Am 19. November ist es wieder soweit. Dann findet der bundesweite Vorlesetag statt. An diesem Tag haben alle Klassen zunächst einmal vier Stunden gemeinsam mit dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin.

2020

Traditionell findet am dritten Freitag im November bundesweit ein Vorlesetag statt. In diesem Jahr 2020 suchten die Klassen wieder Bücher aus, mit denen sie sich an diesem Freitag beschäftigten. Zudem bot Frau Eberl in der Schülerbücherei Lesungen für die Kinder an. Sie hatte Bücher für die jeweiligen Altersgruppen ausgewählt. So konnten die Kinder in der gemütlichen Atmosphäre der Bücherei der Stimme folgen und im Kopf ihr eigenen Kino entstehen lassen.

Hier präsentieren wir einige Ergebnisse des Tages. Die Klasse 2b beschäftigte sich mit dem Buch „Frederic“ von Leo Lionni und gestaltete eine Collage.

Die Kinder der Klasse 2c brachten im Laufe der Woche ihr Lieblingsbücher mit. Sie erprobten das erste Mal ein Lesetagbuch zu schreiben, um ihr Lieblingsbuch vorstellen zu können. Hier erste Versuche als Leser vor ein Publikum zu treten. Anschließend gaben die Klassenkameraden ein Feedback zum Vortrag.

Eine Woche nach dem Bundesweiten Vorlesetag erhielten wir Besuch von der Schauspielerin Laura Mann aus Hamburg. Der Förderverein der Stadtbücherei machte es für die Jahrgänge 3 und 4 möglich an einer Lesung teilzunehmen. Frau Mann las für die Kinder aus einem Buch aus der Reihe „Das magische Baumhaus“ vor. Von Beginn an schaffte sie es die Kinder in ihren Bann zu ziehen und sie an der Geschichte zu beteiligen.

Bildquellen

  • Vorlesetaga bei den Hasen: CBock
Übersetzer »