Maskenpflicht für Grundschulen

Nach dem ersten Lockdown konnten die Kinder und die Lehrer wieder in die Schule zurück kommen. Es wurde eine Maskenpflicht für die Kinder ausgesprochen. Immer wenn die Abstandsregel von 1,5 m oder 5 Pizzen hintereinander nicht eingehalten werden konnte, im Treppenhaus und auf dem Weg durch das Gebäude oder auf dem Schulhof. Die Kinder haben das mit Bravour angenommen und umgesetzt.

Der Förderverein der Bismarckschule motivierte viele Mütter, Tanten und Omas für die Kinder Masken zu nähen und so konnte jedem Schulkind der Bismarckschule zwei Masken ausgehändigt werden.

Vielen Dank an alle Mitstreiter für diese Unterstützung.

Übersetzer »