Archiv der Kategorie: Schulleben

Neue Medien in der Hand der Kinder

Im Herbst 2017 nahmen die Kinder der Bismarckschule und ihre Lehrer/innen am Bundesweiten Vorlesetag teil. An diesem Tag beschäftigten sich die Kinder in allen Klassen auf sehr unterschiedlicher Art und Weise mit Geschichten in Büchern. Das es aber auch Geschichten gibt, die mit Hilfe von anderen Medien als dem Buch präsentiert werden können, erstellte die Klasse 4a gemeinsam mit Herrn Wittwer ein eigenes Video (Siehe oben)

Das Video entstand mit Hilfe der schuleigenen Tabletts und einer selbst hergestellten Trick-Box. Ziemlich stolz präsentierten die Schüler und Schülerinnen ihr erstes Ergebnis.

Viel Freude damit.

Tiergestützte Pädagogik an der Bismarckschule

Paula und Jule sind die beiden Hunde im Pädagogik-/Therapiebegleithunde-Team mit der Sonderpädagogin Claudia Bock. Paula und Claudia Bock haben ihre Ausbildung bei der SATTT, der Steinfurter Akademie für Tiergestützte Therapie, absolviert. Jule befindet sich noch in der Ausbildung und genießt ihren täglichen Arbeitseinsatz in der Bismarckschule.    

   Jule pausiert

   

In der Schule sind die beiden im Unterricht dabei. Während Paula ihren festen Einsatz in der Klasse 2a hat, ist Jule viel in der Klasse 1b unterwegs. Für die Kinder der Schule ist es besonders schön, wenn Frau Bock Vertretungsunterricht übernimmt. Denn dann ist eine von den beiden Therapiebegleithunden mit dabei.  Das aktive Erleben von Selbstwirksamkeit im Umgang mit den Hunden steigert das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl eines jeden Einzelnen. Insgesamt wirkt sich die Anwesenheit positiv auf das Schulklima aus. Ob in der Klasse oder im Lehrerzimmer - Paula und Jule sorgen für eine ganz besondere Stimmung. Die Kinder erhalten durch die Arbeit mit den Hunden wichtige Entwicklungsimpulse für die sozialen Kompetenzen. Sie übernehmen auch die Versorgung der Hunden und die Verantwortung für die Gestaltung der Atmosphäre, in der die Hunde mit in der Klasse sind.