Corona und Schule

Die Coronapandemie wird uns in der Schule noch eine Weile begleiten. Deshalb gehört das Thema zu unserem Schulalltag. Auf dieser Seite wollen wir den Eltern und Kindern die nötigen Informationen zur Verfügung stellen, die helfen können, manche Verabredungen und Vorgaben besser zu verstehen.

Mitten in den Sommerferien steigen die Inzidenzzahlen auch im Kreis Steinfurt wieder an. Von Seiten des Landes NRW werden Fördermöglichkeiten für die Finanzierung von Luftreinigern für Klassenräume angeboten. In wieweit eine Umsetzung der Förderangebote möglich sind prüft die Stadt Steinfurt.

Wir hoffen sehr, dass wir nach den Sommerferien mit einem normalen Schulbetrieb starten können.

Update! Wir dürfen auch wieder Schwimmen 🏊🏻‍♀️ 🏊🏼 – die Zusage vom BangoMare liegt vor und für die ausgewählten Kinder der Jahrgänge 3 und 4 geht es bis zu den Sommerferien jeweils am Donnerstag bzw. Freitag in den beiden letzten Stunden ins Freibad. Bei schlechtem Wetter wird der Freibadbesuch in Frage gestellt und morgens durch die Lehrkräfte entschieden.

Seit der Einführung der Lolli-Tests in der Grundschule sind alle Testergebnisse negativ ausgefallen! So wollen wir es gerne bis zu den Ferien und darüber hinaus gerne weiter vermelden können.

Am Montag, den 31.05.2021 kommen alle Schüler und Schülerinnen wieder in den Präsenzunterricht. Das bedeutet, dass alle Kinder wieder jeden Tag in die Schule kommen. Die Stundenpläne für die Bismarckschule werden nach Pfingsten ausgegeben. Es werden aber auch bekannte Vereinbarungen bestehen bleiben:

  • Masken werden auch weiterhin getragen. Jedoch muss es keine FFP2 Maske mehr sein.
  • Der Sportunterricht findet im Freien statt. Hier darf dann auf die Maske verzichtet werden.
  • Schwimmen wollen wir mit den Nichtschwimmern der Jahrgänge 3 und 4 umsetzen. Wir informieren die betroffenen Familien.
  • Die Lolli-Tests bleiben! Zwei Mal in der Woche wird jede Lerngruppe getestet.

Neu! Ein Angebot von Seiten des Landes NRW können wir an die Eltern und Mitarbeiter/innen der Schule weitergeben. Die Schulen dürfen ab Montag auch Testnachweise ausstellen und ausgeben. Voraussetzung ist die Durchführung eines Anitgen-Selbsttest bei den Erwachsenen unter Aufsicht in der Schule. Für die Kinder kann das Ergebnis der Lolli-Testung ausgegeben werden, sobald der Befund vorliegt. Dieses Testat hat eine 48stündige Wirksamkeit, da der Test ein PCR-Test.

Sollten Sie einen solchen Nachweis benötigen – und bitte nur dann – melden Sie sich gerne über Elternnachricht.de

Wenn Sie diesem Link folgen, kommen Sie zu einer Seite des Landes NRW zu den Veränderungen je nach dem Wert der Inzidenzwerte.

_______________________________________________________________________________________________________

Ab dem 10. März 2021 wird an den Grund- und Förderschulen des Landes NRW der Lolli-Test eingeführt werden. Die Vorbereitungen laufen und Elterninformationsabende werden in dieser Woche – natürlich online – angeboten.

Das Schulministerium NRW hat eine Extra-Seite aufgebaut, auf der Sie als Leser gut informiert werden. Unter anderem stehen hier Erklärvideos zur Verfügung.

Erklärvideo zum Lolli-Test mit André Gatzke und ein ganz einfaches Erklärvideo mit Animationen.

Übersetzer »