Förderverein

Der Förderverein ist unter der Mailadresse foerderverein@bismarckschule-steinfurt.de erreichbar.

Ansprechpartner für die Eltern und Mitgleider:

  1. Vorsitzende: Martina Göckenjan Tel 0255181896
  2. Vorsitzende: Britta Colver  Tel 02551701615

    Kassierer: Nico Perrefort Tel 02551919222

Der Förderverein hat zurzeit knapp 100 Mitglieder. Neue Mitglieder, die die Arbeit des Fördervereins unterstützen werden gerne aufgenommen. Es steht frei, einen festen Jahresbeitrag oder einen individuellen Betrag für die Mitgliedschaft zu leisten.

Maßgeblich hat sich der Förderverein in den letzten acht Jahren um die Einrichtung und den Betrieb der Bis-Mittag-Betreuung gekümmert. Zum Schuljahr 2018/19 übernahm die Evangelische Jugendhilfe Münsterland auch die BMB an der Bismarckschule.

Vielen Dank an den Vorstand des Fördervereins, die mit viel Engagement die Geschicke des Vereins leiten und koordinieren. 

Aus den Spendengeldern konnte u.a. für die Theater-Ag ein mobiler Theatervorhang und die Beleuchtung angeschafft werden. Noch vor den Sommerferien 2018 wurden die neuen Requisiten der Schulgemeinschaft vorgestellt. Dann fand die Premiere des neuen Theaterstücks „Die verloren Buxstaben“ der Theater-AG unter der Leitung von Frau Weber und Frau Giese-Kessler statt.

 Aktuell kümmert sich der Förderverein gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Schulpflegschaft um die Beschaffung einer neuen Kletterspinne bzw. deren Instandsetzung. Bei der regelmäßigen Überprüfung der Netze und deren Verankerungen wurde festgestellt, dass die Struktur der Netze brüchig ist. Seit den Sommerferien nun fehlt die doch so beliebte Kletterspinne auf dem Schulhof und wird von allen kletterfreudigen Kindern sehr vermisst.

Nach den Herbstferien konnte die Schule dem Förderverein des Grundschulverbunds Steinfurt eine große Freude bereiten. Auf dem Schulhof der Bismarckschule gab es zwei große Tischtennisplatten aus Beton. Im Grundschulverbund hingegen fehlte ein solches Spielangebot. Das Kollegium der Bismarckschule entschied sich nach Rücksprache mit dem Schulträger eine Tischtennisplatte abzugeben. Dank der Unterstützung durch den Bauhof konnte die Platte dann auch zeitnah umgesetzt werden.