Bismarckschule trifft auf Montessori 😉

Die Schulleiterin der Bismarckschule hat das Montessori-Diplom im Laufe ihrer dreijährigen Tätigkeit in der Montessori-Grundschule Ahaus erworben. Verschiedene Materialien zur Umsetzung der Montessori-Pädagogik brachte sie mit in die Bismarckschule. In Form einer freiwilligen Lerngruppe führt Frau Bock die Kinder in die Arbeit mit dem Material ein und ermöglicht so ein individuelles Arbeiten und Lernen.

In der Eisbärenklasse sind immer wieder Montessori-Materialien im Einsatz.

Hier lernen die Erstklässler die farbigen Perlen kennen. Das Wissen um deren Bedeutung wird ihnen zukünftig beim Addieren und Multiplizieren helfen.
Zehnerübergang mit der SeguinTafel verschafft einen AHA-Effekt
SeguinTafel

Die Montessori-Pädagogik bietet die besten Voraussetzungen und gibt wertvolle Impulse für die Umsetzung der Bildungsprogramme hinsichtlich des Anspruchs Bildung von Anfang an inklusiv zu denken. Die Montessori-Pädagogik entspricht in hohem Maße den Anforderungen zur Umsetzung der Bildungsinhalte auf der Grundlage des ganzheitlichen Lernens, denn ein Lernprozess kann nie isoliert stattfinden.

Arbeit mit den Lesedosen für die Erstleser
Das aufschlussreiche Adjektivspiel
Einführung in die Arbeit mit dem Markenspiel
Sandpaierbuchstaben

Der Jahreskreis – eine Legematerial

Zwölf Elemente in verschiedenen Farben, für jeden Monat eines, werden rund um die vier Jahreszeiten zu einem Kreis zusammengefügt ausgelegt. In der Mitte liegt eine Sonne. Rund um den Jahreskreis wird eine lange Kette in derselben Farbe wie die Monate gelegt. Das Kind erkennt, dass je eine Holzperle für einen Tag steht. Es kann die Perlen abzählen mit einer Klammer o.ä. seinen Geburtstag markieren.

Der Jahreskreis wird auch zur Darstellung der Jahreszeiten genutzt. Schön dekoriert mit jahreszeitlich spezifischen Dingen und Produkten dient er so zur Kommunikation über eine bestimmte Jahreszeit mit ihren Eigenschaften. Auch die Monatsnamen können mit diesem Jahreszeit gelernt werden.

Quadrieren in der Grundschule? mit dem Quatrierbrett kein Problem

14 x 14 = ? das erproben diese beiden Kinder mit dem Quadrierbrett.
Hier erkennen die Kinder selbst, dass sie ihre Handlung vereinfachten können, in dem sie 10 Perlen in den nächsten Stellenwert tauschen.

Bildquellen

  • Segiuntafel_1: CBock
  • Ich kann lesen! Erste Lesedosen im Einsatz.: CBock
  • Das aufschlussreiche Adjektivspiel: CBock
  • FBD4C027-FD34-42D6-A5AD-86A80E9571A9: CBock
  • Sandpapiebuchstaben: CBock
  • Jahreskreis: CBock
  • Quadrierbrett: CBock
  • IMG_0680: CBock
Übersetzer »